Startseite

Mediatisierung und Mediensozialisation:

Komplementäre oder konkurrierende Perspektiven?


18./19.09.2014


Ort: Universität Siegen, Artur-Woll-Haus



Gemeinsame Tagung
Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation der DGPuK
Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der DGS
DFG-Schwerpunktprogramm 1505 Mediatisierte Welten


Die Tagung versteht sich als Forum, um ge­mein­same Her­aus­for­der­ung­en und Be­son­der­ung­en der Me­dia­ti­sie­rungs- und Me­dien­sozial­isa­tions­forsch­ung zu dis­ku­tier­en. Hier­für wer­den so­wohl die his­tor­ische Ent­wick­lung bei­der Forsch­ungs­fel­der nach­ge­zeich­net als auch aktu­elle Pro­blem­fel­der kon­tur­iert und mög­liche Naht­stell­en id­ent­ifi­ziert. In me­thod­(olog)­ischer Hin­sicht liegt der Schwer­punkt auf der Fra­ge, in welch­em Ver­hält­nis Em­pi­rie und theo­ret­ische Re­flex­ionen zu Kon­se­quenz­en me­dial­en Wan­dels steh­en.