3. Supercuts

Von Michaela Alberter und Natascha Knipping

Supercuts sind eine Unterkategorie der Mashup-Videos, die verschiedenste, bereits existierende Videos – oft ohne erkennbaren Zusammenhang – miteinander neu kombinieren. Die Besonderheit der Supercuts ist, dass dieses bereits existierende Videomaterial unter einem bestimmten Gesichtspunkt gezielt ausgewählt wird:

„A fast-paced montage of short video clips that obsessively isolates a single element from its source, usually a word, phrase, or cliche from film and TV.“ (Quelle: supercut.org)

Auf der  zitierten Homepage Supercuts werden viele verschiedene Supercut-Videos gesammelt und kategorisiert. Da es sich bei dem neu kombinierten Videomaterial um bereits existierende Clips handelt ist das Urheberrecht zu beachten, wie beispielsweise die Plattform YouTube auf „fair use“ hinweist.

Supercuts können aus den verschiedensten Genres zusammengeschnitten werden: Film, Fernsehen, Musik, Webvideo usw. Die folgenden Beispiele liefern einen Überblick über die Vielfalt an Supercuts, erheben jedoch natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Beispiel 1:

Dabei handelt es sich um ein klassisches Beispiel für das Medium Film, in dem ein inhaltliches Element – die Zaubersprüche – immer wieder auftaucht. Wir haben uns für dieses Video aufgrund der hohen Klickzahlen entschieden.

  • 28.05.2012 | Länge 17:47 Min.
  • 2.367.213 Aufrufe | 10.446 Likes | 483 Dislikes
  • Szenen aus allen 8 Filmen in chronologische Reihenfolge
  • Zusammenschnitt von Originalcontent
  • professionelle Machart und Aufbau

Beispiel 2:

Dieses Video zeigt alle Szenen der Fernsehserie Mad Men, in denen geraucht oder das Rauchen thematisiert wird.

  • 26.07.2010 | Länge 2:20 Min.
  • 523.775 Aufrufe | 1.733 Likes | 52 Dislikes
  • Bild- und Tonqualität sehr gut
  • Zusammenschnitt von Originalcontent
  • Szenen sind nicht in chronologischer Reihenfolge
  • mit passender Musik hinterlegt/Originaltonspur wird eingebaut
  • schnelle, harte Schnitte
  • professionelle Machart und Aufbau

Beispiel 3:

In diesem Video wurden jedes „crazy“ und „baby“ aus den Liedern von Britney Spears in chronologischer Reihenfolge aneinandergereiht. Dabei handelt es sich um ein Paradebeispiel für Supercuts im Musik-Genre.

  • 01.09.2011 | Länge 5:21 Min.
  • 329.341 Aufrufe | 1.079 Likes | 49 Dislikes
  • jeweiliges Album-/Singlecover als Standbild im Hintergrund

Beispiel 4:

Dieser Supercut steht beispielhaft für das Games-Genre. Hier wird ein bestimmtes inhaltliches Element wiederholt: die Rufe der Pokémon, in der Reihenfolge des Pokédex.

  • 04.03.2011 | Länge 12:05 Min.
  • 22.540 Aufrufe | 154 Likes | 2 Dislikes
  • „Bild“: zeigt Nummer und Name des Pokémon zum jeweiligen Ruf (verpixelt)

Beispiel 5:

Dieses Video fasst verschiedenste Fernsehbeiträge, in denen Nachrichtensprecher oder Studiogäste die Redewendung „some people say“ verwenden, zusammen.

  • 09.05.2007 | 1:34 Min.
  • 616.389 Aufrufe | 1.401 Likes | 72 Dislikes
  • Ton- und Bildqualität schwankend, aber insgesamt gut
  • Ton und Bild wie im Original
  • keine schnellen Schnitte (die Nachrichtensprecher beenden oft den Satz)