18.10.2018 – Informationsveranstaltung Forschungsdatenmanagement

Nachholtermin: 18.10.2018, 13:00 Uhr, AR-NA 016 (neuer Senatssaal)

In Kooperation mit dem Projekt FoDaKo laden wir alle Forschenden der Universität Siegen herzlich zu unserer ersten Informationsveranstaltung zum Thema Forschungsdatenmanagement (FDM) ein. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Forschungsdaten erzeugen oder mit ihnen umgehen wollen.

Wir beginnen mit einem allgemeinen Überblick der „Grundlagen des Forschungsdatenmanagements“. Weitere Präsentationen  zu den Themen „Repositories“ sowie „Datenmanagementpläne“ (DMP) folgen unmittelbar im Anschluss.

Datum: 18.10.2018

Ort: AR-NA 016 (Senatssaal)

Uhrzeit: 13:00 Uhr – ca. 15:30 Uhr

Die Veranstaltung wird zu Schulungszwecken auf Video aufgezeichnet.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter e-science-service@uni-siegen.de an.

 

ENGLISH

In cooperation with the FoDaKo research project, we would like to cordially invite all researchers from University of Siegen to our first information event on Research Data Management (RDM). We address scientists, who want to create, re-use or manage research data. We will start with a general overview of „Research Data Management„, proceeding with presentations on the topics „Repositories“ and „Data Management Plans“ (DMPs).

Date: 18.10.2018

Location : AR-NA 016 (Senatssaal)

Time: 13:00 – ca. 15:30

The event will be recorded on video for educational purposes.

Please register your participation at e-science-service@uni-siegen.de

UNEKE-Umfrage

UNEKE: Umfrage zum Forschungsdatenmanagement

Wer forscht, produziert Daten: Digitale Daten fallen in immer größeren Mengen an und existieren in einer fast unüberschaubaren Anzahl an Formaten. Gemeinsam ist ihnen jedoch, dass sie eine entscheidende Grundlage für den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn darstellen. Die Verwaltung und Bewahrung dieser Forschungsdaten gehören daher zu den wichtigsten und zugleich herausforderndsten Themen, denen sich Wissenschaftler/-innen im digitalen Zeitalter stellen müssen. UNEKE-Umfrage weiterlesen

Neues Service- und Beratungsangebot zum Thema E-Science-Infrastrukturen

Universität Siegen startet ein neues Service- und Beratungsangebot zum Thema E-Science-Infrastrukturen 

Mit großen Schritten halten Digitalisierung und technologischer Fortschritt seit geraumer Zeit auch Einzug in die Welt der Wissensgenerierung und die wissenschaftlichen Arbeitsweisen. Sie bieten den auf digitale Informationen und Daten angewiesenen  Forschenden, Lehrenden und Studierenden hilfreiche webbasierte Techniken und Verfahren.  Gleichzeitig damit einhergehen neben der Kernaufgabe des Forschens, Lehrens und Studierens aber auch zahlreiche Fragen zu bestehenden Angeboten und zum Umgang mit neuen Informationsinfrastrukturen. Neues Service- und Beratungsangebot zum Thema E-Science-Infrastrukturen weiterlesen