Publikationen

Hier finden Sie eine Gesamtübersicht aller Publikationen, die an unsere Forschungsstelle angebunden sind.


Fenske, Uta (2019): „Normalität was für ein schreckliches Wort“ – Mine Vaganti (Männer al dente, 2010) als queerer Film“, in: Heesch, Florian; Fleischer, Laura (Hrsg.): Sounds like a real man to me. Populäre Kultur, Musik und Männlichkeit. Heidelberg, Springer Verlag, S. 187-203. Fenske, Uta (2018): „Familie queeren? The Kids are All Right (2010) und Concussion (2013)“, in: Sebastian Zilles (Hrsg.): Queer(ing) Popular Culture, Navigationen, Zeitschrift für Medien und Kulturwissenschaften 2018, S. 39-57. Fenske, Uta; Schrader, Sabine (2018): „Comingout! Ferzan Özpeteks melodramatisches Kino im Widerstreit mit der queeren Theorie“ in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart (64) Schwerpunkt: Geschlechterinszenierungen. Tübingen, Stauffenburg Verlag 2018, S. 93-112. Fenske, Uta (2016): „Wirkungsvolle Abwesenheit: Die Leerstelle Mann in den Filmen von François Ozon“, in: Film-Konzepte 43 (8), 2016 (Hrsg. von Johannes Wende), S. 21-35. Fenske, Uta (2016): „Film“, in: Stefan Horlacher/Bettina Schötz/Wieland Schwanebeck (Hrsg.): Männlichkeit. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart, Metzler 2016, S. 237-250. Heesch, Florian; Fleischer, Laura (Hrsg.) (2019): “Sounds like a real man to me“: Populäre Kultur, Musik und Männlichkeit (Geschlecht und Gesellschaft). Wiesbaden [im Erscheinen] Heesch, Florian; Scott, Niall W. R. (Hrsg.) (2016): Heavy Metal, Gender and Sexuality. Interdisciplinary Approaches (Ashgate popular and folk music series). London/New York. Heesch, Florian (2016): Voicing the Technological Body. Some Musicological Reflections on Combinations of Voice and Technology in Popular Music, in: Journal for Religion, Film and Media 2, 2016, Nr. 1, „I Sing the Body Electric“, 47–67. Heesch, Florian; Kopanski, Reinhard (2016): „Gender-Bender“: Sound und kulturelle Repräsentation einer Technologie zur Stimmen-Transformation. In: PopScriptum 12: Sound, Sex und Sexismus.

Schrader, Sabine (2016): „Ein neues Kleid, eine neue Liebe, ein neues Leben: ‚Une nouvelle amie‘. “ In: Johannes Wende (Hg.): François Ozon. München: Text und Kritik; S. 57-76.

Schrader, Sabine; Winkler, Daniel (2015): „Mambo Italiano in Montréal. Theatrical Italianità in Émile Gaudreault’s Transnational Queer Comedy“. In: dies.: Italo-America. Transatlantic Connections and Italian (Cultural) Studies = Lettere aperte 2, S. 45-55.

Schrader, Sabine (2015): „‚C’est trop bien, Marivaux‘ – La vie de Marianne und La vie d’Adèle von Kechiche“, in: Romanische Studien 1, S. 137-150.

Schrader, Sabine (2014): „L’exception française…Gender, Men‘s und Queer Studies in Frankreich.“ In: Gregor Schuhen (Hg.): Der verfasste Mann. Männlichkeiten in der Literatur und Kultur um 1900. Bielefeld: transcript, S. 21-38.

Schrade, Sabine (2008): Die Ordnung der Blicke. Genderkonstruktionen in den Filmen des algerischen Regisseurs Merzak Allouache. In: Susanne Gehrmann/Mechthild Gilzmer (Hg.): Genderperspektiven in Nordafrika: Literatur, Film und Gesellschaft. Mainz: Verlag Donata Kinzelbach, S. 113-135.

Schrader, Sabine (2004): Am Rande des Begehrens. In: Alfonso de Toro/Claudia Gronemann (Hg.): Nouvelle Autobiographie. Hildesheim u.a.: Passagen, S. 179-194.

Schrader, Sabine; Naguschewski, Dirk (2001): Sehen Lesen Begehren. Homosexualität in der französischen Literatur und Kultur. Berlin: edition tranvia.

Schrader, Sabine; Naguschewski, Dirk (2001): Homosexualität – ein Thema der französischen Literatur und ihrer Wissenschaft. In: Dirk Naguschewski/Sabine Schrader (Hg.): Homosexualität in der französischen Literatur. Berlin: edition tranvia, S. 7-32.

Schrader, Sabine (2001): Nonnen, Königinnen und Voyeure. Schreibweisen des lesbischen Begehrens im 18. Jahrhundert. In: Dirk Naguschewski/Sabine Schrader (Hg.): Homosexualität in der französischen Literatur. Berlin: edition tranvia, S. 33-46.

Schrader, Sabine (2001): Verführungen des Hässlichen in der Literatur des 20. Jahrhunderts. In: Frank Wanning/ Anke Wortmann (Hg.): Gefährliche Verbindungen – Verführung und Literatur. Berlin: Verlag Arno Spitz, S. 161-174.

Schrader, Sabine (2001): Un dilettante al cinema: Alberto Savinio. In: Studi Novecenteschi XXVIII, 61, giugno, S. 111-124.

Schrader, Sabine (2000): René Crevel et la géographie du corps. In: Bulletin des Amis de René Crevel 2, nov., S. 7-14.

Schrader, Sabine (1999): „Mon cas n’est pas unique“. Der homosexuelle Diskurs in französischen Autobiographien des 20. Jahrhunderts. Stuttgart: Metzler.

Schrader, Sabine (1999): Autobiographische Entwürfe eines schwulen und lesbischen Ichs – Überlegungen zu einem (un-) möglichen Vergleich. In: Forum Homosexualität und Literatur 34, S. 19-32.

Schrader, Sabine (1998): Violette Leduc: La mascarade des sexes. In: Paul Renard (Hg.): Violette Leduc. Lille: Lille Presses Universitaires, S. 37-50.

Schrader, Sabine (1998): Hervé Guibert und der Mythos des Körpers. In: Beate Burscher-Bechter (u.a.) (Hg.): Mythos und Sprache – Mythos Sprache. Bonn: Romanistischer Verlag, S. 263-278.

Schrader, Sabine (1998): Monique Wittig: Les Guérillères: Eine Utopie zwischen Nouveau Roman und Feminismus. In: Lendemains 23, S. 95-102.

Schrader, Sabine (1997): Überschreitungen: Androgynie und Homosexualität in der französischen Literatur des 19. Jahrhunderts. In: Gisela Völger (Hg.): Sie und Er. Frauenmacht und Männerherrschaft-Geschlechterbeziehungen im Kulturvergleich. Bd. 2. Zweibändige Materialiensammlung des Rautenstrauch-Joest Museums zur Ausstellung. Köln, S. 219-224. st Museums zur Ausstellung. Köln, S. 219-224.

Sina, Véronique: „Comickeit is Jüdischkeit“. Populärkultur, Performativität und kulturelle jüdische Identität(en) in den Comics von Aline Kominsky-Crumb, Harvey Pekar und Art Spiegelman. In: Der Comic und das Populäre. Hrsg. von Rolf Lohse und Joachim Trinkwitz. Berlin: Bachmann [erscheint 2020]. Sina, Véronique: TRANSPARENT – jüdisch, queer und populär. In: Populäre Bilder. Kultur und Geschichte. Hrsg. mit Stephan Packard. Berlin: Springer [erscheint 2020]. Sina, Véronique: “If only I’d had a nose job”. Representations of the Gendered Jewish Body in the Works of Aline Kominsky-Crumb. In: Spaces Between – Gender, Diversity and Identity in Comics. Hrsg. mit Nina Heindl. Berlin: Springer [erscheint 2020]. Sina, Véronique: Constructing the Gendered Jewish Self – Geschlecht und Identität in den autobiografischen Comics von Aline Kominsky Crumb. In: Autobiografie intermedial. Fallstudien zur Literatur und zum Comic. Hrsg. von Kalina Kupczynska und Jadwiga Kita-Huber. Bielefeld: Aisthesis Staśkiewicz, Joanna (2018): „Queering in der (Neo-)Burlesque“, in: Zilles, Sebastian (Hrsg.). Queer(ing) Popular Culture. Themenheft Navigationen 18.1: (2018): 119-132. Staśkiewicz, Joanna (2017): “The new burlesque as an example of double-simulacrum”, in: Majka-Rostek, Dorota; Czajkowski, Paweł; Florkowski, Robert (Hrsg.). Forum Socjologiczne. Uniwersytet Wrocławski, Nr. 8: (2017): 111-122. Stein, Daniel (2020): „Zur Dialektik Batmans queerer Popularität: Ein Annäherungsversuch“, in: Joachim Trinkwitz und Rolf Lohse (Hrsg.). Berlin: Bachmann, in Vorbereitung. Stein, Daniel (2018): „Bodies in Transition: Queering the Comic Book Superhero“, in: Sebastian Zilles (Hrsg.). Queer(ing) Popular Culture. Themenheft Navigationen 18.1: (2018): 15-38. Tschilschke, Christian von; Rojas, Maribel Cedeño; Maurer Queipo, Isabel (Hrsg.) (2015): Lateinamerikanisches Kino der Gegenwart. Themen, Genres / Stile, RegisseurInnen, Tübingen: Stauffenburg, 2015 (Siegener Forschungen zur romanischen Literatur- und Medienwissenschaft, Bd. 28). Tschilschke, Christian von; Chappuzeau, Bernhard (Hrsg.) (2016): Cine argentino contemporáneo: visiones y discursos, Madrid/Frankfurt am Main: Iberoamericana/Vervuert, 2016 (Ediciones de Iberoamericana, Bd. 92). Tschilschke, Christian von ; Ehrlicher, Hanno; Schlickers, Sabine (Hrsg.) (2018): „Cine y medios“, in: Christoph Strosetzki (Hrsg.), Aspectos actuales del hispanismo mundial, Bd. 2, Berlin/Boston: De Gruyter, 2018, 255-374. Tschilschke, Christian von (2017): „Cuerpo a cuerpo. El cine negro goes queer: Plata quemada (2000) de Marcelo Piñeyro“, in: Sabine Schmitz/Annegret Thiem/Daniel Verdú Schumann (Hrsg.), Descubrir el cuerpo. Estudios sobre la corporalidad en el género negro en Chile, Argentina y México